http://www.sam47.de/forum/index.php,https://sam47.de/forum/index.phpwww.das-INKONTINENZFORUM.de,Blasenschwäche,schwache Blase,Bettnässen,enuresis nocturna,Einnässen,Blasenkontrolle,Erwachsenenwindeln,Windelliebhaber,DL,Diaper Lover,Wassersport,Natursekt,DOM,SUB,WindelDom,Windelerotik,Omorashi,Partnersuche,warme Unterwäsche,warme Schlüpfer,Wollschlüpfer,Strickschlüpfer,Futterschlüpfer,Frotteeschlüpfer,Windelschlüpfer,Gummihosen,PVC-Hosen,Wollstrumpfhosen,Strickstrumpfhosen,Windelbody,Footed Sleeper,Wollebekleidung,Strickwäsche "Anything Goes" • Thema anzeigen - PVC-Spannbettlaken ... und ... und ... und ...

Foren-Übersicht

JAHRESBILD 2024 (folgt bald) ~ Banner anklicken für weitere INFO





2024

Einfach kostenlos REGISTRIEREN ~ wir schalten dich binnen 24 Std. für alle öffentlichen Foren FREI !

Über 30 OFFENE + KOSTENLOSE FOREN für alle registrierten Forenteilnehmer,
Volljährige [18+] können mit einmaliger Namensregistrierung AKTIV teilnehmen !

PARTNERSUCHE


Alle Suchanzeigen mit Identitätsnachweis sind für die Damenwelt KOSTENLOS !
Info [AGB] zur Partnersuche + V.I.P.~Mitgliedschaft(Mai`24 > in Arbeit !)

Für die Herren der Schöpfung…

Zugang zu allen kostenlosen offenen Foren inkl. Partner-SUCHANZEIGE für 30 Tage [LZ] a 12 €

V.I.P.~Schnuppermonat inkl. aller ARCHIVE, exklusiv für NEUE registrierte V.I.P.~Mitglieder > NUR 24 € !

Foren-Übersicht

...an alle bisherigen SPENDER !

Bitte unterstützt auch 2024 die Finanzierung unserer Foren !
Spendenbutton bitte ausschließlich für Geldspenden via PayPal nutzen.



www.das-INKONTINENZFORUM.de
www.ANYTHING-GOES.de
www.WINDELKONTAKT.de
Kostenlos seit 1999 !

Besucherzaehler

Aktuelle Zeit: Di 25. Jun 2024, 10:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: PVC-Spannbettlaken ... und ... und ... und ...
BeitragVerfasst: Sa 8. Apr 2023, 09:02 
Offline
V. I. P. Ehrenmitglied (m) [altgedient]
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 07:41
Beiträge: 278
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Liebe Forengemeinde, lieber Sam,
:Hallo:
So, unser Umzug ist zum guten Teil erfolgreich vollzogen ! Es fehlen nur noch einige nebensächliche Dinge wie Lampen, Vorhänge und ein paar Bilder an den Wänden. Wir wohnen nun statt 10 Km nördlich, 8 Km südlich der Stadt.
Wir leben immer noch draussen im Grünen, aber jetzt in einer gemütlichen 3,5-Zimmer-Eigentumswohnung. Im Zentrum wäre es leider unerschwinglich gewesen, mit Preisen ab 1,5 Mio für vergleichbare Objekte…
Aber sei‘s drum, ich bin glücklich, dass es wider Erwarten auch meiner Angetrauten gefällt.

Ich hoffe, nun schon bald etwas mehr Zeit zu finden, um meine Wenigkeit wieder vermehrt auch hier einzubringen, man wird sehen.

Mit dem Haus, dem Garten, dem alten Benz, den liebgewordenen Nachbarn und vielerlei sonstigen Reminiszenzen haben wir uns auch von unserem einkammerigen Wasserbett Abschied genommen.
Letzteres wurde eingetauscht gegen ein knarrendes Holzbett mit zwei separaten Federkernmatratzen.

Für meine Matratze habe ich mir einen PVC-Schutzbezug von Suprima gegönnt, an welchem sich freundlicherweise meine Krankenkasse zu 90% beteiligt.
Ach, wie sehr freue ich mich darauf, mich nur mit Windeln „bekleidet“ darauf suhlen zu dürfen !
Wie herrlich muss es sein, das geschmeidige, sanfte Plastikmaterial auf der nackten Haut zu spüren !
Ich habe gehört, dass in Swingerclubs die Betten, Liegen, Pritschen oder was auch immer für Spielwiesen damit geschützt sind, um die Matratzen bei nassen Spielchen vor allen Körperflüssigkeiten zu schützen.

Ich kann das nicht verifizieren :dafuer: ...aber ich glaube es auf‘s Wort.
Nun, ich muss für meine Experimente :tröpfeln: eine passende Gelegenheit abwarten, denn meine Gemahlin besteht darauf, ein textiles Spannbettuch darüber zu ziehen.
„Plastik“ findet sie abscheulich, unhygienisch, stinkend, schwitzig und sowieso über alle Massen pervers.
So sind halt die Ansichten verschieden, und Toleranz darf ich von ihr nicht erwarten.
C‘est la vie !
Hat jemand von euch Erfahrung mit PVC-Bettlaken :Fragezeichen:
Wie geht ihr damit um und welche Gefühle lösen sie bei euch aus :Fragezeichen:
Eure Meinung hierzu würde mich brennend interessieren :!:
Seid gegrüßt vom ollen Plasticlover :Windelhose:


Dateianhänge:
SUPRIMA_3063_versch_Farben.jpg
SUPRIMA_3063_versch_Farben.jpg [ 139.08 | 257-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PVC-Spannbettlaken
BeitragVerfasst: Mo 10. Apr 2023, 17:31 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4444
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
:Hallo:
Plasticlover hat geschrieben:
...unser Umzug ist zum guten Teil erfolgreich vollzogen !
Es fehlen nur noch einige nebensächliche Dinge wie Lampen, Vorhänge und ein paar Bilder an den Wänden.
Wir wohnen nun statt 10 Km nördlich, 8 Km südlich der Stadt.
Wir leben immer noch draussen im Grünen, aber jetzt in einer gemütlichen 3,5-Zimmer-Eigentumswohnung...
Moin PlasticLover...
GLÜCKWUNSCH zum erfolgreichen Umzug, ihr werdet euch sicherlich noch "einleben" !
Plasticlover hat geschrieben:
...haben wir uns auch von unserem einkammerigen Wasserbett Abschied genommen.
Letzteres wurde eingetauscht gegen ein knarrendes Holzbett mit zwei separaten Federkernmatratzen.
Für meine Matratze habe ich mir einen PVC-Schutzbezug von Suprima gegönnt, an welchem sich freundlicherweise meine Krankenkasse zu 90% beteiligt.
Ach, wie sehr freue ich mich darauf, mich nur mit Windeln „bekleidet“ darauf suhlen zu dürfen !
Wie herrlich muss es sein, das geschmeidige, sanfte Plastikmaterial auf der nackten Haut zu spüren !
Ich habe gehört, dass in Swingerclubs die Betten, Liegen, Pritschen oder was auch immer für Spielwiesen damit geschützt sind, um die Matratzen bei nassen Spielchen vor allen Körperflüssigkeiten zu schützen.
Ich kann das nicht verifizieren, aber ich glaube es auf‘s Wort...
Jepp, da liegst du richtig mit deinen Vermutungen, auch wenn ich selbst kein PVC-Freak bin, d.h. nicht einmal ein Gummihöschen auf nackter Haut mag, schon gar kein PVC-Laken im Bett, OHNE ein schützendes textiles Laken darüber !
Allein schon der Gedanke daran, an diesem PVC-Material "kleben" zu bleiben verursacht bei mir Horror, ich bin doch eher zu 100% der KuschelBär der´s flauschig warm mag, niemals kalt + klamm auf PVC... :no:
Plasticlover hat geschrieben:
Nun, ich muss für meine Experimente eine passende Gelegenheit abwarten, denn meine Gemahlin besteht darauf, ein textiles Spannbettuch darüber zu ziehen.
Plastik“ findet sie abscheulich, unhygienisch, stinkend, schwitzig und sowieso über alle Massen pervers.
So sind halt die Ansichten verschieden, und Toleranz darf ich von ihr nicht erwarten.
C‘est la vie !
Ich / wir kenne(n) ja schon so manche Aussage deines Ehedrachens, der / die dir ja (d)ein / das Leben nicht gerade versüßt, eher jede Gelegenheit wahrnimmt dich zu demütigen, oder dich lächerlich zu machen versucht, indem Sie sich als Maßstab aller Dinge sieht !
Mein Tipp:
"Laß sie laufen - ihr Ding machen - aber mach auch du "dein Ding" ohne gleichzeitig unter ihr zu leiden !
Wir sind ja nicht mehr die Jüngsten, beiß dir dein Stück vom Kuchen ab - solange du noch Zähne hast !" :LOL:


Du hast nun mal ´ne Blasenschwäche, bzw. eine diagnostizierte Inkontinenz, bedeutet im klassischen Sinne eine KRANKHEIT, nicht nur eine selbst gewählte Leidenschaft für PVC, oder einen Faible für PVC, der für sie unverständlich ist.
Damit auch hier bei uns alles verständlich bleibt verschiebe ich deinen Beitrag nun in das offene Forum, unter:

[Stoff-] Windeln + PVC-"Gummihosen"
:Wohin: https://sam47.de/forum/viewforum.php?f=81

...auch deshalb, weil du ja noch gerne mehr Antworten auf deine Fragen möchtest !
...sagt der "olle" Bild
Plasticlover hat geschrieben:
Hat jemand von euch Erfahrung mit PVC-Bettlaken :Fragezeichen:
Wie geht ihr damit um und welche Gefühle lösen sie bei euch aus :Fragezeichen:
Eure Meinung hierzu würde mich brennend interessieren :!:


Dateianhänge:
Alexandra_GH_1996.jpg
Alexandra_GH_1996.jpg [ 33.85 | 337-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PVC-Spannbettlaken
BeitragVerfasst: Di 11. Apr 2023, 14:04 
Offline
V. I. P. Ehrenmitglied (m) [altgedient]
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Mär 2015, 21:15
Beiträge: 73
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1941
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: LA (Lebenspartnerschaft aufgehoben)
Kinder: JA
Ich bin: DL
Hallo Plasticlover, hallo Sam & Windelmaus
:Hallo:
Auch von meiner Seite meinen Glückwunsch zum gelungenen Umzug.
Ist schon eher selten, dass noch Bäume in unseren Alter umgepflanzt werden, aber ich habe es auch vor sechs Jahren durchgezogen und weiß was das heißt.
Die Hauptsache du fühlst dich in deiner neuen Umgebung wohl und so kommt es auch durch deine Erzählung rüber.
Plasticlover hat geschrieben:
Für meine Matratze habe ich mir einen PVC-Schutzbezug von Suprima gegönnt,
Leider kann ich in punkto PVC Spannbettbezug noch keine Informationen liefern, aber ich habe vor dem Winter auch schon mal geliebäugelt, mir eines zuzulegen.
Plasticlover hat geschrieben:
Ach, wie sehr freue ich mich darauf, mich nur mit Windeln „bekleidet“ darauf suhlen zu dürfen !
Wie herrlich muss es sein, das geschmeidige, sanfte Plastikmaterial auf der nackten Haut zu spüren!
Da auch ich sehr gerne, vor allem in der wärmeren Jahreszeit PVC/PU Pants trage, auch fallweise auf nackter Haut, (ich schwitze nur selten), wäre ich schon interessiert daran, wie dein erstes "Experiment" auf deinem PVC Bezug ausgefallen ist, und welches Feeling du dabei verspüren konntest. :zwinker:
Natürlich nur wenn du dieses Gefühl auch preisgeben möchtest.
Ansonsten ignoriere bitte meine... :Neugier:
Wünsche dir und allen Anderen hier im Forum eine gute Zeit. :bye:
Euer PIT :hut:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PVC-Spannbettlaken
BeitragVerfasst: Di 11. Apr 2023, 16:12 
Offline
V. I. P. Ehrenmitglied (m) [altgedient]
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 07:41
Beiträge: 278
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo Pit,
deine Reaktion auf meinen Beitrag hat mich sehr gefreut !
Natürlich werde ich gerne über meine Erfahrungen berichten, sobald es soweit ist.
Das wird unter den gegebenen Umständen noch ein Weilchen dauern, aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.

Wenn Du Dir ein Suprima-PVC-Laken zulegst, dann empfehle ich die Variante in „Milch“ oder „Lavendel".
Im Gegensatz zu den übrigen Farben ist bei diesen das Material 0,18 mm stark, anstatt nur 0,13 mm.
TIPP > https://www.inkosafe.de/pvc-spannbetttuch-suprima-3063-100x200x20-milch-040-milch-0-18-mm/
Ich verspreche mir davon eine bessere Haltbarkeit.

So oder so, ich wünsche Dir jetzt schon viel Spass damit !
Bei mir löst schon nur der Gedanke, in einem damit geschützten Bett zu liegen, erotische Gefühle aus.
Viele Grüsse an Dich und alle Mitleser vom Plasticlover :Windelhose:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PVC-Spannbettlaken
BeitragVerfasst: Do 13. Apr 2023, 18:21 
Offline
V. I. P. Ehrenmitglied (m) [altgedient]
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Mär 2015, 21:15
Beiträge: 73
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1941
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: LA (Lebenspartnerschaft aufgehoben)
Kinder: JA
Ich bin: DL
:Hallo:
Hallo Plasticlover...
Danke für deine zeitnahe Antwort. :lustig_am_PC:

Ja du hast Recht, ich gehöre auch zu denen, die noch etwas erwarten und Vorfreude genießen können.
Aber super schon einen ersten Tipp zu bekommen, über Qualität, Farbe und Haltbarkeit, auch dafür meinen Dank.
Ich werde nach meinen Zeilen gleich mal im einschlägigen Bereich zu stöbern beginnen und bei meiner nächsten Bestellung von Windeln, so einen Schutzbezug mir mit bestellen.
Ich werde dir/euch bei Erhalt und Gelegenheit ebenfalls berichten.

Ich habe dabei den großen Vorteil meine neue Errungenschaft sofort testen zu können und werde dich/euch mein Feeling Erlebnis wissen lassen... :zwinker:

Jetzt geht es mir so wie dir, dass die Vorfreude darauf bei mir ebenfalls ein gewisses (Unter-)Bauch-kribbeln verursacht. :rotwerd:

In diesem Sinne DIR und allen Mitgliedern u. NUR-Lesern ein feines Wochenende, jedem nach seinem Wunsch...feucht...nass, oder...trocken, eine schöne Zeit wünscht :pfeif: Euer PIT :hut:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PVC-Spannbettlaken
BeitragVerfasst: Do 13. Apr 2023, 19:02 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4444
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Lieber PlasticLover & PIT... :hut:
:Hallo:

An euch beide unseren Dank für eure Beiträge, auch wenn noch keine(r) von uns (4-en) großartige Erfahrungen mit PVC- oder auch PU-Schutzlaken gemacht hat, außer auf der "praktischen" Seite ! :zwinker:

Von meiner Seite aus kann ich nur sagen, ich hatte in den vergangenen 70 Jahren schon fast jede Gummi- u. Kunststoffart als Schutzlaken im Bett, vom rotbraunem Reingummi bis hin zum "Tütenbett", oder Malerfolie in den 70er Jahren und der modernen"PVC-Bettnässerlaken" aus weißer Endlosfolie von der Rolle !

(einige Bilder dazu unten)
Dazu gäbe es so einiges zu berichten / beichten, wenn man die unzähligen nassen Nächte Revue passieren läßt, in denen auch die Windeln und Gummihosen versagt haben + das unerlässliche Gummibettlaken dann den Matratzen den nötigen + letzten Schutz geboten hat :!:
Bedeutet: Im Bett machte ich meinen 1. Freischwimmer :pfeif: ...nicht im Hallenbad ! :LOL:

Auch so manche Gespielin ist damals nachts schon mitgeschwommen, oft unfreiwillig (einige sogar ungern), aber wir haben es immer wieder an "Land" geschafft !

( ...meist in ein trockenes Gästebett ! )

Aber zu dem Spaß in + auf PVC-u. Gummilaken kann ich leider nichts beisteuern, da weder GUMMI je mein Faible war, ebenso wenig PVC-Laken, mit Ausnahme der PVC-"Gummihosen", meine lebenslangen Begleiter !
Plasticlover hat geschrieben:
Hallo Pit,
wenn Du Dir ein Suprima-PVC-Laken zulegst, dann empfehle ich die Variante in „milch“ oder „flieder.
Im Gegensatz zu den übrigen Farben ist bei diesen das Material 0,18 mm stark, anstatt nur 0,13 mm.
Ich verspreche mir davon eine bessere Haltbarkeit...
Das mit der Haltbarkeit der 0,18mm Folie kann ich bestätigen, allerdings nur durch Erfahrung mit den SUPRIMA-Hosen aus diesem Material.

Was allerdings noch erwähnt werden sollte, die heutigen (normalen) PVC-Bettschutzlaken sind alle nicht luftdurchlässig, was für alle Menschen die schnell + stark schwitzen ein Problem sein kann !
SUPRIMA schreibt dazu:
:Wohin: https://www.suprima-gmbh.de/bettschutz/2103/spannbetttuch-pvc?c=47
Daher schlafen wir seit Jahren mit / auf den atmungsaktiven PU-Schutzlaken, auf denen man nicht so leicht schwitzt :!:
:Wohin: https://www.suprima-gmbh.de/bettschutz/2120/spannbetttuch-pu?c=47
Euch können wir nur raten, legt euch die einfachen nicht luftdurchlässigen PVC-Schutzlaken zu... :schwindelig_100:
...habt euren Spaß :schwache_Blase_150: und danach ab in´s frische Gästebett
:!:
Das raten euch Bild


Dateianhänge:
Bettgummi_Molton_80er.jpg
Bettgummi_Molton_80er.jpg [ 77.47 | 337-mal betrachtet ]
Bettgummi_FROTTEE_80er.jpg
Bettgummi_FROTTEE_80er.jpg [ 164.37 | 314-mal betrachtet ]
Bettgummi_rotbraun_60er_70er.jpg
Bettgummi_rotbraun_60er_70er.jpg [ 296.67 | 326-mal betrachtet ]
Bettgummi_ROSA_60er.jpg
Bettgummi_ROSA_60er.jpg [ 133.11 | 321-mal betrachtet ]
Bettgummi_braun_60er.jpg
Bettgummi_braun_60er.jpg [ 172.64 | 322-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PVC-Spannbettlaken
BeitragVerfasst: Fr 14. Apr 2023, 12:20 
Offline
V. I. P. Ehrenmitglied (m) [altgedient]
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Mär 2015, 21:15
Beiträge: 73
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1941
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: LA (Lebenspartnerschaft aufgehoben)
Kinder: JA
Ich bin: DL
Lieber Sam & Windelmaus
:Hallo:
...danke für deinen zusätzlichen Beitrag zum Thema PVC Spann-Bettschutz !
Sam47 hat geschrieben:
Euch können wir nur raten, legt euch die einfachen nicht luftdurchlässigen PVC-Schutzlaken zu...habt euren Spaß darauf + danach ab in´s frische Gästebett... :bae: ...das raten euch Bild
Ja Sam & Maus,
genau das werden Plasticlover und ich machen :!:
Da ich ein Schwitzen, wie schon in einem vorhergehenden Beitrag von mir erwähnt, nur in extrem Situationen kenne, bin ich schon früh von den CF-Windeln (Cotton Feel) abgekommen und benutze nur Windeln mit Folie.
Zumindest im häuslichen Bereich und bei einsamen Bergtouren und Wanderungen. :MOLI_diaper:

Wenn ich unter Menschen gehe, wie Cafés, Supermärkte, ect. trage ich fast nur Pant´s, die es ja ausnahmslos alle leider nur in CF-Ausführung gibt, was mir selbst gar nicht gefällt, da dann eine PVC Hose darüber notwendig wird.

Aber zurück zum PVC Spannlaken:
Das kann ich ja sowieso nur in meinen 4 Wänden genießen, ob es den Genuß wirklich bietet wir sich bald herausstellen.
Wie heißt es so schön: "Probieren geht über Studieren"... :zwinker:
Euch Beiden und allen ANDEREN hier im Forum ein schönes Wochenende. :bye:
Euer PIT :hut:

FOTO von SAM angehängt für PIT :hut: als gedankliche Unterstützung für´s
:bedpad_02: GÄSTEBETT :!:
:bye:


Dateianhänge:
Gästebett.jpg
Gästebett.jpg [ 103.74 | 334-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PVC-Spannbettlaken
BeitragVerfasst: Sa 15. Apr 2023, 10:46 
Offline
V. I. P. Ehrenmitglied (m) [altgedient]
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Mai 2009, 16:17
Beiträge: 100
Wohnort: München
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1953
Bundesland: 02. Bayern
Familienstand: LD (ledig)
Kinder: NEIN
Ich bin: Gummi-PVC-Liebhaber/in
Hallo an Alle, zum Thema PVC-Spannbettlaken,

ich hatte lange Zeit im Bett ein Spannbettlaken, das aus dickerem PVC in braun speziell für meine Matratze (200 x 120 cm) angefertigt war. Darüber hatte ich immer ein normales Spannbettlaken, da ich nicht auf dem PVC liegen wollte.

Ich besorgte mir dieses PVC-Laken, da meine Matratze über 3.000.- Euro gekostet hat und dieser Schutz deshalb kein Luxus war und die Matratze 20 Jahre Gewährleistung hat.
Im Laufe der Jahre kam jedoch ein kleiner Riss in das PVC-Laken und deshalb sah ich mich nach einer Alternative um.

Der Hersteller der Matratze bietet ein Spannbettlaken aus PU [Polyurethan] mit beschichteter Baumwolle anwelches atmungsaktiv und doch für Feuchtigkeit undurchlässig ist, auch besonders für Allergiker geeignet ist.
Bei jedem Wechsel des Bettbezugs kann es feucht abgewischt werden.

Da ich aber seit meiner Kindheit ein Fan für Gummilaken bin, so habe ich immer ein Gummituch im Bett, auf dem ich direkt liege und schlafe (90 x 100 cm).
Es ist ein altes Krankenhausgummi in rostrot, mit Gewebeeinlage, sehr robust, die Oberseite ist herrlich glatt und angenehm, die Unterseite ist angeraut und daher rutschfest.
Ich konnte drei solche Gummilaken ersteigern, kein Schwitzen trotz Schlafanzug und ein schönes Empfinden beim Anfassen.

Da man mindestens ein Drittel des Tages im Bett zubringt, so sollte sich jeder sein Bett so einrichten, wie es ihm beliebt, auch wenn es als schön empfunden wird mit einem PVC-Spannbettlaken ohne Bettlaken darüber.

Da bin ich der Meinung, dass das Bett etwas sehr persönliches ist, da gibt es keine Widerrede.

Zudem trage ich aber auch oft PVC-Höschen tagsüber ohne Einlage, direkt auf der Haut.

Es grüßt Euch - Martin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PVC-Spannbettlaken
BeitragVerfasst: So 16. Apr 2023, 19:49 
Offline
Verifiziertes V. I. P. Mitglied [+18/w]
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Feb 2008, 09:30
Beiträge: 795
Wohnort: Weserbergland
Geschlecht / gender: weiblich / female
Geburtsjahr / year of birth: 1958
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo Ihr Lieben,
jetzt möchte ich auch noch einen Beitrag zu PVC Spannbettlaken leisten.

Ich mag eigentlich das Material PVC sehr gerne, darum trage ich meine Windel ja auch in einem PVC Höschen oder einer Latex-Gummihose.
Als Laken empfimde ich PVC immer als sehr kalt, grade auch wenn wir nach dem Duschen so ins Bett gehen, darum haben wir beheizbare Unterbetten, so wird das PVC Material schön angewärmt und ist weich und geschmeidig.
Liegen wir erst einmal im Bett werden die Wärmedecken abgeschaltet.
So können wir genießen und spielen...
Liebe Grüße von Doris und Peter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PVC-Spannbettlaken
BeitragVerfasst: Di 18. Apr 2023, 12:41 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4444
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hallo Martin...
schön einmal wieder von dir zu :lustig_am_PC: "hören" !
:Hallo:
Aktuell hat geschrieben:
...da ich aber seit meiner Kindheit ein Fan für Gummilaken bin, so habe ich immer ein Gummituch im Bett, auf dem ich direkt liege und schlafe (90 x 100 cm).
Es ist ein altes Krankenhausgummi in rostrot, mit Gewebeeinlage, sehr robust, die Oberseite ist herrlich glatt und angenehm, die Unterseite ist angeraut und daher rutschfest.
Da man mindestens ein Drittel des Tages im Bett zubringt, so sollte sich jeder sein Bett so einrichten, wie es ihm beliebt, auch wenn es als schön empfunden wird mit einem PVC-Spannbettlaken ohne Bettlaken darüber.

Da bin ich der Meinung, dass das Bett etwas sehr persönliches ist, da gibt es keine Widerrede.
So hat eben jede:r seine Vorlieben, der Begriff VORLIEBEN sagt ja eigentlich schon aus, daß diese Liebe Vorang hat vor vielen anderen Dingen, daher auch gar nicht so leicht aufzugeben wäre, wenn dies gefordert würde !

Unsere Kanditaten PlasticLover & Windel-Pit54 hoffen aber wohl noch auf andere Antworten, wenn man Ihre Fragestellung(en) richtig ließt.
Sie wünschen sich konkrete Aussagen zu den entwickelten Gefühlen durch PVC + auf PVC-Laken.
:bedpad_01: Ich vermute auch deshalb, um eigene "Gefühle" in Verbindung mit PVC besser einschätzen zu können, evtl. auch zu verstehen.

Außerdem sucht doch jede:r von uns passende Gesprächspartner für seinen "Faible", einfach weil man sich gerne mit Gleichgesinnten austauschen möchte, u.a. auch ein Argument als Treffpunkt in unseren Foren :zwinker: :!:
Weiterhin auf einen guten Austausch ~ beste Grüße von Bild


Dateianhänge:
Ukraine_Flagge_468x311.gif
Ukraine_Flagge_468x311.gif [ 55.44 | 17610-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mehr als nur "PVC-Spannbettlaken" ! ! !
BeitragVerfasst: Mi 19. Apr 2023, 14:30 
Offline
V. I. P. Ehrenmitglied (m) [altgedient]
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Mai 2009, 16:17
Beiträge: 100
Wohnort: München
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1953
Bundesland: 02. Bayern
Familienstand: LD (ledig)
Kinder: NEIN
Ich bin: Gummi-PVC-Liebhaber/in
Hallo Sam,

vielen Dank für Deine Antwort.

Ich hatte in meiner Jugend zwischenzeitlich auch PVC im Bett ausprobiert:
Eine PVC Tischdecke und eine alte PVC Schürze.
Darauf konnte ich durchaus schlafen, bin aber wieder zu meiner Gummiunterlage zurück gekehrt.

Ein Spannlaken aus PVC wäre sicher praktischer gewesen, da die PVC-Teile sehr schnell Falten bekamen, vor allem die Tischdecke, weil das Material einfach zu dünn und zu leicht ist im Gegensatz zu Gummi, man liegt dann nicht mehr so gut darauf.

Die Schürze war dickeres PVC und daher auch angenehmer und ich konnte gut darauf schlafen.
Doch war sie nicht dauerhaft und ging irgendwann kaputt

So bin ich bis heute bei Gummi (!) geblieben und möchte auch nicht mehr darauf verzichten, eben eine Vorliebe aus der frühesten Kindheit.

Wo die vielen Krankenhausgummis hingekommen sind, das frage ich mich immer wieder.
In meiner Zeit als Sanitäter im Rettungsdienst gab es noch diese Gummilaken unter ein Stecklaken gelegt, den sogenannten 'Durchzug'. Später wurden Matratzenbezüge verwendet, die abwaschbar und desinfizierbar sind und fallweise dazu Einmalunterlagen.
Als ich als Kind einmal einige Zeit im Krankenhaus verbringen musste, hatte ich so ein Gummilaken unter.

Ich wünsche jedem der die Vorliebe PVC im Bett bevorzugt eine geruhsame Nacht und schöne Träume, rate aber immer dazu, auch mal ein echtes Gummilaken auszuprobieren.
Das fühlt sich so herrlich glatt und geschmeidig an, nimmt schnell die Bettwärme an und verrutscht nicht so leicht.

Es grüßt alle PVC-Freunde
Martin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PVC-Spannbettlaken
BeitragVerfasst: Mo 24. Apr 2023, 21:46 
Offline
V. I. P. Ehrenmitglied (m) [altgedient]
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Mär 2015, 21:15
Beiträge: 73
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1941
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: LA (Lebenspartnerschaft aufgehoben)
Kinder: JA
Ich bin: DL
Hallo SAM & Windelmaus, Hallo Doris, Martin, Plasticlover...
:Hallo:
... schön dass sich zum anfänglichen "Dreiergestirn" bezüglich des Themas PVC Spannbettschutz noch zwei wichtige Stimmen/Schreiber dazu gesellen und ihre Erfahrungen berichten. :thanx:
@ Doris
Doris2 hat geschrieben:
...ich mag eigentlich das Material PVC sehr gerne. Darum trage ich meine Windel ja auch in einem PVC Höschen oder einer Latex-Gummihose.
Es bestärkt einen immer wieder in seinem Tun und Handeln bei seinen persönlichen Vorlieben, wenn man merkt, dass es da noch mehr Menschen gibt, die genauso Spaß an einem wie immer gearteten "Faible" haben, wie man selbst. :zwinker:
Doris2 hat geschrieben:
Als Laken fand ich PVC immer sehr kalt. Gerade auch, wenn wir nach dem Duschen so ins Bett gehen.
Darum haben wir heizbare Unterbetten. Dadurch wird das PVC Material schön angewärmt und ist sehr schön weich und geschmeidig. Liegen wir erst einmal im Bett werden die Wärmedecken abgeschaltet.
Danke Doris, für den zusätzlichen Tipp mit der Wärmedecke.
Da habe ich auch noch 2 Stück davon und werde eine davon aktivieren, denn ich habe auch leichte Bedenken, ob mir das blanke PVC nicht doch zu kalt wird.
Jetzt freue ich mich noch mehr auf meinen ersten PVC Spannbettbezug.
@ Martin
Aktuell hat geschrieben:
Da man mindestens ein Drittel des Tages im Bett zubringt, so sollte sich jeder sein Bett so einrichten, wie es ihm beliebt, auch wenn es als schön empfunden wird mit einem PVC-Spannbettlaken ohne Bettlaken darüber.
Martin, da muss ich dir voll und ganz zustimmen. :Zustimm:
Genauso werde ich es handhaben.
Von Plasticlover angeregt, werde ich mir noch diese Woche so einen PVC Spannbettbezug bestellen und inklusive dem Tipp von Doris meine neue Errungenschaft ausprobieren und auch darüber demnächst berichten.
In diesem Sinn euch ALLEN eine schöne Woche und eine gute Zeit, euer PIT :hut:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PVC-Spannbettlaken
BeitragVerfasst: Mi 10. Mai 2023, 00:12 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4444
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Windel-Pit54 hat geschrieben:
Hallo SAM & Windelmaus, Hallo Doris, Martin, Plasticlover...
:Hallo:
... schön dass sich zum anfänglichen "Dreiergestirn" bezüglich des Themas PVC Spannbettschutz noch zwei wichtige Stimmen/Schreiber dazu gesellen und ihre Erfahrungen berichten. :thanx:
Moin PIT...
Schade, da hatten wir wohl beide zuviel erhofft von weiteren Schreiber:innen...

Zudem sind "PVC-Spannbettlaken" für die Jüngeren wohl weder nostalgische Dinge, noch heute nützlich, bei den neuen Superwindeln (?), oder... :Fragezeichen:
Liebhaber:innen scheinen auch generell auszusterben in dieser emotionslosen ICH-Welt unter TIK TOK und TRICK + TRACK...
:LOL:
Bild...wer kennt sie noch :Fragezeichen:

Spaß beiseite, wir waren am Wochenende froh über unsere PU-Laken im Bett, denn auch die besten PVC-"Gummihosen" können auslaufen, vor allen Dingen Bild...zur Spargelzeit :!:
In diesem Sinne ~ sagt der "olle" Bild


Dateianhänge:
Spargelpippi_im_Bett.jpg
Spargelpippi_im_Bett.jpg [ 176.46 | 328-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PVC-Spannbettlaken
BeitragVerfasst: Mi 10. Mai 2023, 05:47 
Offline
V. I. P. Ehrenmitglied (m) [altgedient]
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 07:41
Beiträge: 278
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo Sam, Windelmaus und alle anderen Interessierten !
:Hallo:
Haha ja, Tick, Trick und Track haben auch mich durch meine Jugend begleitet und natürlich auch zu allerlei Unfug animiert, doch dazu vielleicht ein anderes Mal in einem anderen Kontext mehr.

Gut, wer sein Bett gegen Missgeschicke geschützt hat.
Ich meine, eine solche Vorsichtsmassnahme solle jede/r Inkontinente und jede/r Blasenschwache schon rein aus hygienischen Gründen treffen, nicht nur zur Spargelzeit.
Ist es aber tatsächlich so, dass man nach reichlichem Spargelgenuss mehr Flüssigkeit ausscheidet als sonst ?
Dazu noch unbewusst und unkontrolliert ?
Oder waren da etwa noch andere Genussmittel im Spiel ?
Dass Urin nach dem Spargel essen penetrant riecht war mir bewusst, aber das andere nicht.

Mein PVC-Spannbettlaken bewährt sich übrigens gut, obwohl ich immer noch nicht in den Genuss gekommen bin, mich frei und entblößt darauf räkeln zu dürfen.
Durch das dünne Stoff-Stretch-Laken hindurch fühle ich seine beruhigende Anwesenheit trotzdem recht gut und ich kann es in wachen Phasen jederzeit und in jeder Lage entspannt laufen lassen, ohne irgendwelche aufwändige Konsequenzen befürchten zu müssen.
Dank der von mir getragenen, modernen Hightech-Windeln mit hohem Auslaufschutz, gut sitzenden Bündchen und mit Plastiksheet ist bisher auch noch nie ein „Unfall“ passiert, egal wieviel Spargel ich intus hatte.

So, nun wünsche ich Euch allen da draussen eine weiterhin wunderschöne, gut gewindelte und möglichst wenig verregnete Frühlingszeit !

Meine Bitte und meine Hoffnung ist die Selbige wie jene von unserem geschätzten Sam:
Bitte teilt doch Eure Erfahrungen und Erlebnisse mit uns anderen Forenteilnehmern :!:

Auch wenn diese Euch belanglos erscheinen, können solche fùr andere doch interessant und hilfreich sein.

Habt‘s gut und bleibt gesund, das wünscht
Euer Plasticlover :Windelhose:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spargel spült Nieren und Blase durch !
BeitragVerfasst: Mi 10. Mai 2023, 17:22 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4444
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Plasticlover hat geschrieben:
Gut, wer sein Bett gegen Missgeschicke geschützt hat.
Ich meine, eine solche Vorsichtsmassnahme solle jede/r Inkontinente und jede/r Blasenschwache schon rein aus hygienischen Gründen treffen, nicht nur zur Spargelzeit.
Ist es aber tatsächlich so, dass man nach reichlichem Spargelgenuss mehr Flüssigkeit ausscheidet als sonst :Fragezeichen:
Dazu noch unbewusst und unkontrolliert
:Fragezeichen:

Dass Urin nach dem Spargel essen penetrant riecht war mir bewusst, aber das andere nicht...
:Hallo:
Hey :CIAO: PlasticLover...
Hier schnell etwas Vorab-INFO, alles weitere später :!:


Spargel spült Nieren und Blase durch !
:Wohin: https://www.altenheim.net/spargel-spuelt-nieren-und-blase-durch/

Dass Spargel harntreibend wirkt, lässt sich leicht feststellen, wenn man einige der bleichen Stangen gegessen hat.
Das Gemüse besteht zu mehr als 90 Prozent aus Wasser und enthält zudem Kalium und Asparagusinsäure.
Die Flüssigkeit treibt durch die Nieren aus dem Körper und somit den Spargelesser auf die Toilette.
[14.06.2021]
:tröpfeln:
Fördert Spargel Bettnässen :Fragezeichen:
Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen: JA !
Eigentlich auch logisch, natürlich sind Bettnässer:innen von vermehrtem Harndrang genauso betroffen wie jede andere Person, die zum Unterschied dafür öfter nachts von der vollen Blase geweckt werden ~ Bettnässer:innen eben nicht... :zwinker:

:tröpfeln:
Wieso verstärken manche Lebensmittel den Harndrang :Fragezeichen:

Harntreibende Lebensmittel, auch Diuretika genannt, hemmen in der Regel das Hormon ADH (Antidiuretisches Hormon oder Adiuretin) in unserem Gehirn.
Dieses Hormon steuert die Urinproduktion in den Nieren.
Es sorgt außerdem dafür, dass Wasser im noch nicht ausgeschiedenen Harn wieder in den Organismus aufgenommen werden kann.
Ist die ADH-Ausschüttung unterdrückt, sammelt sich daher viel mehr Flüssigkeit in der Blase.

Häufiges Wasserlassen ist die Folge – übrigens auch bei Menschen, die nicht unter Inkontinenz leiden !
Liegt zusätzlich eine Blasenschwäche vor, ist die Wirkung aber natürlich deutlich unangenehmer.

:INKO:
Diese Lebensmittel wirken harntreibend:
:INKO_03:
Alkohol
Zucker und Süßstoffe
Säurehaltiges Obst wie Zitrusfrüchte (Zitronen, Orangen, Grapefruit oder auch Ananas)
Scharfe Gewürze wie Chili, manche Currys, Pfeffer, Ingwer oder Wasabi
Harntreibende Gemüsesorten wie Wirsing, Fenchel, Rotkohl, Tomaten, Sellerie, Pastinaken oder Rettich
Lebensmittel, die reich an Kalium sind wie SPARGEL, Bananen oder Kartoffeln
Wassermelonen und Gurken
Essig
Getränke mit Kohlensäure
Koffeinhaltige Getränke wie schwarzer Tee, grüner Tee oder Kaffee
Kohlsorten, da sie häufig blähend wirken


Alkohol und säurehaltige Lebensmittel – dazu zählen übrigens auch viele Fruchtsäfte – stehen im Verdacht, besonders harntreibend zu wirken.
Apfelsaft zum Beispiel empfinden viele Betroffene als echte Belastung für die Blase.
Das liegt zum einen an der Säure, aber zum anderen auch am hohen Zuckergehalt.
Ist Apfelsaft in Form einer Apfelschorle mit kohlensäurehaltigem Wasser gestreckt, kann auch diese Säure die Blase zusätzlich reizen.
Das beliebte Getränk gehört damit leider zu den Lebensmitteln, die Sie eher meiden sollten.
:Wohin: https://hartmanndirect.com/de-de/wissen-und-ratgeber/inkontinenz/aktiv-leben/diese-lebensmittel-wirken-harntreibend


Dateianhänge:
Spargel_Bauch_Blase.jpg
Spargel_Bauch_Blase.jpg [ 128.46 | 313-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de