ANYTHING GOES by Sam47 ~ www.das-INKONTINENZFORUM.de, Blasenschwäche, schwache Blase, Bettnässen, Enuresis nocturna, in´s Bett machen, Bettnässer*in, Einpinkeln, Einnässen, Einmachen, Blasenkontrolle, Windeltraining, Kontrollverlust, Erwachsenenwindeln, Einwegwindeln, Stoffwindeln, Windel-Pants, Windelliebhaber, Windelliebhaberin, Windelmädchen, Windelfetischisten, DL, Diaper Lover, nasse Hosen, in die Hose pinkeln, Male-Desperation, Female-Desparation, Pee-Desperation, Golden Shower, Wassersport, Natursekt, Rollenspiele, DD/LG, Age Play, DOM, SUB, WindelDom, Windelsklavin, Windelerotik, Windelsex, Fetischkontakt, Pippispiele, Omorashi, Omorashi Yagai, Oshime Omorashi, lustvoll in die Hose machen, lustvoll in´s Bett machen, lustvoll in die Windel machen, Toilettenverbot, www.Windelkontakt.de, SIE sucht, ER sucht, Partnersuche, Windelpartner, Daddy/Little, LG, Daddy/Girl, Vintage Unterwäsche, Bekleidungsvorschriften, warme Unterwäsche, warme Wäsche, Baumwollschlüpfer, Wollschlüpfer, Strickschlüpfer, Futterschlüpfer, Frotteeschlüpfer, Windelschlüpfer, Überziehschlüpfer, Gummihosen, PVC-Hosen, Gummi-Schutzhosen, Wollstrumpfhosen, Strickstrumpfhosen, Windelbody, Overall, Footed Sleeper, Wolle-Bekleidung, Strickwäsche, "Anything Goes" • Thema anzeigen - Wäsche + Bekleidung: 50er bis Ende der 70er Jahre (03/2016)

Foren-Übersicht

Jahresbild 2022 ~ Banner anklicken für weitere INFO






DAMEN [18+] haben freien Zugang zu den V.I.P.~Foren, wenn Sie sich bei uns verifizieren !

Den Spendenbutton bitte ausschließlich für SPENDEN anklicken,
und nach Rechnungserhalt für die Bezahlung der
Jahres~LESE~Gebühr



Bitte mailt uns vorab den gewünschten "Nicknamen" für eine Prüfung zu, mit dem Ihr euch bei uns REGISTRIEREN möchtet !

Info@Sam47.de

KOSTENLOSES INKONTINENZFORUM seit 1999 !
Gesicherte Unterforen ~ nur für V.I.P. Mitglieder
Einmalige Registrierung mit 100% Zugang zu allen V.I.P. Foren nur 48,00 €/jährl.
www.ANYTHING-GOES.de
www.WINDELKONTAKT.de



Bitte mailt uns vorab den gewünschten "Nicknamen" für eine Prüfung zu, mit dem Ihr euch bei uns REGISTRIEREN möchtet !
Aktuelle Zeit: Sa 1. Okt 2022, 00:44

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wäsche + Bekleidung: 50er bis Ende der 70er Jahre
BeitragVerfasst: Mo 24. Apr 2017, 19:42 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 20:24
Beiträge: 4222
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Gerd1957 hat geschrieben:
...aber ich habe auch sehr schlechte Erfahrungen gemacht.

Ist schon lange her, aber diese Erfahrungen haben sich ins Gedächtnis eingebrannt, es war in meiner Kindheit, so um die 55 Jahre zurück...

Hallo Gerd... :Hallo:

Deshalb ja auch meine "Rückerinnerung" mit dem Zusatz, wir schreiben aber nicht mehr das Jahr 1945. :zwinker:

Jede Erinnerung an frühere (schlechte) Qualitäten sollte doch weichen, wenn sich die Materialien im Laufe von über 60 Jahren so gravierend verbessert haben.

Wir reden doch heute nicht mehr davon, das alte Strickschlüpfer aus der Zeit aufgetragen werden sollen, vielmehr geht es doch um heutige Produkte aus dem 21. Jahrhundert die aus Wolle gestrickt werden.

Wie du selbst schreibst, deine heutigen Wollstrumpfhosen kratzen doch auch nicht.

Außerdem ist doch auch noch zu unterscheiden, ob aus der Wolle z.B. Unterwäsche gestrickt wird die auf nackter Haut getragen werden soll, oder eben Pullover, o.ä.

Ich denke da gibt´s auch hunderte (?) von versch. Wollarten, Wolle ist eben nicht einfach nur Wolle... :Klugscheiss:

Mich freut es jedenfalls, das gestrickte WOLLWÄSCHE heute wieder ihre Liebhaber/innen findet, und nicht mehr nur ein Relikt der "Grünen" und Alternativen ist.

Vielleicht begreifen (besonders) die Damen auch wieder, daß Wäsche eine FUNKTION haben soll, damit diese elende "bauchfei" Mode ein Ende findet, ebenso wie die Generation TANGA + STRING.

Und als Mann wehre ich mich bis heute gegen die Aussage vieler Frauen:

" Männer finden Strings aber aufreizend und sexy ~ bzw. Baumwollschlüpfer sind Liebestöter ! " :ohhh:

Ich hänge noch einmal ein paar Bilder an von heutiger (moderner) Woll-Strickwäsche, die finde ich um etliches erotischer als nur ein Bindfaden durch den Po gezogen...

In diesem Sinne - die besten Grüße von Bild


Dateianhänge:
WS_bunt_24.jpg
WS_bunt_24.jpg [ 230.08 | 51-mal betrachtet ]
WS_bunt_23.jpg
WS_bunt_23.jpg [ 247.47 | 51-mal betrachtet ]
WS_rose_22.jpg
WS_rose_22.jpg [ 120.74 | 50-mal betrachtet ]
WS_beige_21.jpg
WS_beige_21.jpg [ 376.7 | 46-mal betrachtet ]
WS_gruen_20.jpg
WS_gruen_20.jpg [ 142.97 | 44-mal betrachtet ]
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wäsche + Bekleidung: 50er bis Ende der 70er Jahre
BeitragVerfasst: Mo 24. Apr 2017, 21:54 
Offline
Bis 30.06.´23 LESE-Beitrag bezahlt !
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Sep 2016, 23:03
Beiträge: 56
Wohnort: Vogtland
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1957
Bundesland: 13. Sachsen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Wäscheliebhaber/in
Hallo Sam,

ich bin ganz Deiner Meinung! Diese "Tanga Ritzenputzer" finde ich weder erotisch noch praktisch.
Ein wohlgeformter Frauenpopo, eingepackt von einem richtigen Baumwollschlüpfer finde ich doch viel mehr sexy.
Und wenn ich mir Deine tollen Bilder von den Mädels in Wollschlüpfern ansehe, einfach nur schön.

Ich glaube, mich zu erinnern, dass solche gestrickten Höschen die Mädchen früher als Oberbekleidung getragen haben. Vielleicht war das Anfang der 60er Jahre bei uns so Mode.
Ich kann mich aber auch täuschen.
Egal. Ich könnte mir das auch heute gut vorstellen. Sieht doch sexy aus.

Viele Grüße
Gerd


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wäsche + Bekleidung: 50er bis Ende der 70er Jahre
BeitragVerfasst: Di 9. Mai 2017, 22:30 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 20:24
Beiträge: 4222
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Gerd1957 hat geschrieben:
Ich glaube, mich zu erinnern, dass solche gestrickten Höschen die Mädchen früher als Oberbekleidung getragen haben.

Vielleicht war das Anfang der 60er Jahre bei uns so Mode, ich kann mich aber auch täuschen...

Hallo Gerd... :Hallo:

Entschuldige bitte die lange Wartezeit, aber leider geht das Geschäftliche vor, das "Hobby" muß warten. :zwinker:

Zudem möchte ich dir ausführlich antworten, das verschlingt aber doch etliche Stunden.

Zu deiner Frage...JA, du meinst sicherlich die HOT PANTS, die Anfang der 70er Jahre Mode wurden und bei uns in Deutschland auch als "heisse Höschen" betitelt wurden. :zwinker:

Wir würden das wohl eher als "warme Höschen" beschreiben :bae: aber da es sich hier ja um OBER-Bekleidung handelte die "heiß" aussah war der Ausdruck gut gewählt, heute würde es wohl noch eher "geile Höschen" heissen. :pfeif:

Um so mehr hat es uns auch schon Anfang der 70er Jahre gewundert, daß HOT PANTS als Oberbekleidung als "heiss" eingestuft wurden, dagegen aber als UNTER-Bekleidung getragen zum angeblichen Liebestöter wurden.

Kurios ? ( oder einfach nur deppert ? ) :Gruebel:

Bild
Bild

Meine persönliche Geschichte beginnt da so...

Im März 1952 geboren hab ich von Kindesbeinen an meine Mutter und zwei Großmütter in handgestrickter Unterwäsche gesehen, das war nichts ungewöhnliches.


Für uns Kinder war ebenso "normal", daß wir von oben bis unten bestrickt wurden.

D.h. wollene Schlüpfer, Unterhemden, Bodys, Strümpfe und Strumpfhosen...
( s. Foto unten ) [ebenso wie Pullover, Mützen + Schals etc...]

Im Sommer 1970 waren wir dann plötzlich sehr erstaunt, als wir in Italien die ersten Strick-HOT PANTS auf dem Markt sahen, die dort von den Händlern angeboten wurden !
Konnte das wahr sein... ( ? ) :Gruebel: hier wurden unsere Wollstrickschlüpfer nun als modische Oberbekleidung angeboten :!: :yeah:

Meine damalige Verlobte und ich deckten uns ein, jeder von uns bekam 3 schicke neue Wollschlüpfer, nur in einem neuen Design !


Bild
Für meine Verlobte gab´s bunte HOT-PANTS ähnlich wie auf dem Foto hier, ich bekam einfarbige "Wollschlüpfer" in rot, blau und grün.

Aber das waren unsere ersten Wollschlüpfer die nicht von Hand gestrickt waren, sondern Maschinenstrick.

Wunderbar dehnbar und kuschelig weich, da hier auch Synthetikfasern verstrickt worden waren.

Das gilt bis heute für die modernen HOT-PANTS, die seit den 70er Jahren auf dem Markt sind, und seit den 90er Jahren wieder sehr beliebt sind.

Bild

Heute ist stricken wieder "IN", besonders die Mädel´s sind auch mutiger geworden, sie verknüpfen Mode + Design mit dem Wohlfühlaspekt, d.h. auch Unterwäsche darf wieder eine FUNKTION haben, und Frau trägt was ihr gefällt !

Bild

Bild

So, das war eine kleine Rundreise über Woll-Strickwäsche wie ich sie kennen- u. lieben gelernt habe, ich möchte sie auch nie missen.
Ob von Hand gestrickt, oder mit der Maschine, der Kuschelfaktor von Wolle ist einfach einmalig :!:
In diesem Sinne ~ kuschelige Grüße von Bild


Dateianhänge:
WW_1940_bis_1970.jpg
WW_1940_bis_1970.jpg [ 314.04 | 47-mal betrachtet ]
WW_60er_03.jpg
WW_60er_03.jpg [ 95.63 | 51-mal betrachtet ]
WW_60er_02.jpg
WW_60er_02.jpg [ 73.12 | 950-mal betrachtet ]
WW_60er_01.jpg
WW_60er_01.jpg [ 125.55 | 47-mal betrachtet ]
WW_50er_01.jpg
WW_50er_01.jpg [ 134.45 | 940-mal betrachtet ]
WW_40er_03.jpg
WW_40er_03.jpg [ 473.03 | 43-mal betrachtet ]
WW_40er_02.jpg
WW_40er_02.jpg [ 160.1 | 951-mal betrachtet ]
WW_40er_01.jpg
WW_40er_01.jpg [ 140.17 | 949-mal betrachtet ]
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wäsche + Bekleidung: 50er bis Ende der 70er Jahre
BeitragVerfasst: Do 18. Mai 2017, 00:14 
Offline
Bis 30.06.´23 LESE-Beitrag bezahlt !
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Sep 2016, 23:03
Beiträge: 56
Wohnort: Vogtland
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1957
Bundesland: 13. Sachsen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Wäscheliebhaber/in
Hallo Sam,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
Und ich bitte auch gleich um Entschuldigung für meine späte Antwort.
Manchmal denke ich, je älter man wird, desto weniger Zeit hat man. Vielleicht liegt es auch daran, dass man sich in Laufe der Jahre soviel Verantwortung auf den Tisch gezogen hat, beruflich, in der Gemeinde, Feuerwehr usw...
Bei mir ist das jedenfalls so. Wenn jemand irgendwo gebraucht wurde, habe ich "hier" gerufen, das hängt mir wohl ewig an und das private läuft so nebenbei.
Aber das gehört gar nicht hierher.

Hier geht es um schöne warme Kleidung und Unterwäsche. Deine Bilder finde ich so sexy schön. Ich kann mich gar nicht satt sehen daran.

Die einzigen Stricksachen, die ich im meiner Kindheit angezogen bekam, waren die langen Strümpfe, welche an einen Leibchen fest gemacht wurden. Ein Baumwollschlüpfer und Unterhemd dazu, das war die Unterwäsche. Strumpfhosen hatte ich als Kind nie an. Für die Schule bekam ich in der kalten Jahreszeit lange Unterhosen und Kniestrümpfe an. Und ein langärmliges gefüttertes Unterhemd. Wenn ich heute daran denke, schüttelt es mich. Da aber fast alle Jungs so ausgestattet waren, war das damals auch egal.
Lange Unterhosen habe ich schon ewig keine mehr. Die habe ich entsorgt als damals Ende der 70er, Anfang der 1980er Jahre bei uns die Strickstrumpfhosen für Männer aufkamen. Die waren bequem, warm und hatten den Vorteil, dass sie nicht aus den Socken rutschen konnten wie die Unterhosen (sehr wichtig bei meinem Beruf). Nachteil, die waren ziemlich teuer. Damenstrumpfhosen kosteten nur die Hälfte und unter einer langen Hose ist es eh keinen aufgefallen. Seitdem trage ich wenn es kalt ist warme Damenstrumpfhosen und fühle mich sauwohl dabei.
Und ich trage auch gerne Feinstrumpfhosen, aber eher weil ich das gerne mag und nicht um meine Beine zu wärmen.

So das war's für heute.
Viele Grüße
Gerd


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wäsche + Bekleidung: 50er bis Ende der 70er Jahre
BeitragVerfasst: Sa 4. Jun 2022, 12:18 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 20:24
Beiträge: 4222
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Gerd1957 hat geschrieben:
...vielen Dank für deine ausführliche Antwort, und ich bitte auch gleich um Entschuldigung für meine späte Antwort.

Hallo Gerd.
Kein Problem, ich kann auch immer nur zeitnah antworten wenn es die wenige Zeit erlaubt, die ich mir nicht immer gleich "stehlen" kann.
Gerd1957 hat geschrieben:
Die einzigen Stricksachen, die ich im meiner Kindheit angezogen bekam, waren die langen Strümpfe, welche an einen Leibchen fest gemacht wurden...

:Hallo:
Wie schon oft erwähnt, die einzigen Bekleidungsstücke die komplett an mir vorbeigegangen sind waren die "berühmt-berüchtigten" langen Wollstrümpfe + Leibchen. ( die VOLKSSOCKE )

Zu verdanken hatte ich das meinem Vater, der selbst als Kind und Jugendlicher diese langen Strümpfe tragen mußte, mit den passenden Leibchen.

Er hat diese Strümpfe immer gehasst, und mich später davor bewahrt !

Ich war daher mehr der Knabe auf dem Foto links (s.u.), der im rosa Unterhemd und Futterschlüpfer, das war auch für meinen Vater okay.

Abgelegte / geerbte Kleidung zu tragen war an der Tagesordnung, die Farbe der Unterwäsche spielte keine Rolle, Hauptsache praktisch und warm !

Erst als ich mit 12 Jahren in´s ( Knaben )-Internat kam mußte ich keine rosa Wäsche mehr einpacken, die "durfte" ich aber an den Wochenenden zu hause auftragen, oder in den Ferien. :pfeif: ( bis ich ca. 16 war ) :rotwerd:

Da ich mit / in Wollstrumpfhosen groß geworden bin kann ich sagen, ich trage sie nun schon 65 Jahre, und werde wohl auch in Wollstrumpfhosen dahin gehen... ( außer es ist Hochsommer ) :LOL:

Herren-Wollstrumpfhosen mit ( Alibi )-Schlitz habe ich nur in den 70er / 80er Jahren getragen, wenn ich eine Wohngemeinschaft mit männl. Freunden hatte, und nicht in Damenstrumpfhosen gesehen werden wollte.

Ein paar Jahre später war aber auch das vorbei, da Wollstrumpfhosen UNISEX wurden, kein Mensch mehr einen Sinn in diesem "Hosenstall" sah, der eh nicht zu gebrauchen war.

Außerdem trugen auch einige meiner Mitbewohner Herren-Wollstrumpfhosen, somit gab´s darüber eh nix zu diskutieren.

Und was jeder von uns noch unter der Strumpfhose trug interessierte eh keinen, egal ob Slip oder Schlüpfer, mit oder ohne Schlitz, ob geblümt oder uni... ( kein Thema unter erwachsenen Männern )

In diesem Sinne (wohl)wollen(d)e Grüße von Bild


Dateianhänge:
FS_Volkssocke.jpg
FS_Volkssocke.jpg [ 108.73 | 877-mal betrachtet ]


Zuletzt als neu markiert von Sam47 am Sa 4. Jun 2022, 12:18.
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen neue Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de