Re: Kleinkind ?


  Neues Inkontinenzforum für Erwachsene  

Geschrieben von Christoph am 22. August 2004 13:49:

Als Antwort auf: Kleinkind ? geschrieben von Ute am 15. August 2004 21:53:

>Hallo
>mein Name ist Ute, bin 31 Jahre und bin seit November 2002 nach einem
>schweren Autounfall auf Windeln angewiesen, denn ich kann meine Blase
>nicht mehr beherrschen. Ich lag fast 9 Monate im Krankenhaus und mußte
>einige Operationen über mich ergehen lassen. Bis auf die meine Inkontinenz
>lebe ich wieder ein völlig normales Leben.
>Mit der Windel hatte ich anfangs große Probleme, doch jetzt habe ich mich
>daran gewöhnt. Ich habe aber auch ein Problem, durch die Windel fühle
>ich mich manchmal wie ein Kleinkind, auch weil ich auch in meiner Zeit
>im Krankenhaus wegen verschiedener Brüche nicht selbst wickeln
>konnte und das zeitweise von Pflegepersonal gemacht wurde. Manchmal habe
>ich vor Wut geheult und manchmal habe ich mich auf die Wickelprozedur gefreut.
>Aber zurück zu meinem heutigen Leben. Mit der Windel habe ich mich vorerst
>abgefunden und manchmal auch angefreundet. Ich habe manchmal
>das Gefühl mich zum Kleinkind zu entwickeln. So trage ich in meiner
>Wohnung, ich bin Single, am Liebsten die Windeln und Gummihosen
>unter einer Wollstrumpfhose. Ich liebe es dann nur mit Strumpfhose und
>Pullover in der Wohnung zu sein.
>Mich hat aber auch etwas anderes Beunruhigt. Vor ca. 2 Monaten habe ich mit
>Einer Freundin ein längeres Telefonat geführt. Da ich das Telefonat nicht unterbrechen
>wollte habe ich auch mein großes Geschäft in die Windel gemacht. Das habe ich
>dann wiederholt als ich einen Film im Fernsehen sah, den ich nicht unterbrechen
>Wollte und neulich nachts wollte ich nicht aufstehen um mein großes Geschäft zu machen.
>ich habe es dann in die Windel gemacht. Ich finde es komischerweise nicht unangenehm
>AA in der Hose zu spüren.
>Am liebsten würde ich mir auch ein Schnuller kaufen aber so weit möchte ich es
>auch nicht kommen lassen, denn ich will ja irgendwann wieder ein normales
>Leben führen.
>Würde mich freuen, wenn mein Problem von Euch erst genommen wird!
>Gruß Ute
Grüss Dich liebe Ute.
Mein Name ist Christoph bin 45 Jahre und trage seid meiner Jugend auch Windeln und Gummihosen,und das alles weil ich als was verbotenes gemacht habe auf den Heuboden gespielt und tief gefallenso ünglücklich auf den Rücken aufgeprallt das ich seid dem leicht und durch die untersuchungen in den vielen total Inko bin.Zu Anfang habe ich es versucht zu verheimlicht,wegen den hanselleien.Irgendwann aber war das nicht mehr möglich und ich bekannte mich zu meinen Leiden,so dasdas Leben einfacher wurde und ich mich so wie ich war wohlfühlte.Ohne Schnuller und windeln geht nichts mehr in meinen heutigen Leben.Darum verstehe ich wohl besoders gut,da unser Schicksal ziemlich gleich istLeider verstand das meine Exfrau nicht und liess sich nach kurzer Ehe wieder Scheiden.Seidem lebe ich doch sehr zurück gezogen,und suche Gleichgesinnte mit Verständnis .Liebe Ute ich möchte erst mal schliessen, und würde mich freuen wenn es jemanden gibt der Intresse hat mir zu schreiben Beantworte jede Frage. Liebe Grüsse an Dir Ute und dei anderen Frende.



Antworten:


  Neues Inkontinenzforum für Erwachsene